+++++ Der Sportbetrieb ist seit Samstag, 14. März eingestellt +++++

UPDATE: Behördliche Anweisung des Stuttgarter Sportamtes von Samstag, 14. März: „Die Stadt Stuttgart hat heute entschieden, den gesamten Trainings- und Sportbetriebs in allen Turn- und Sporthallen, auf allen Vereinssportanlagen, in sonstigen Vereinsräumen, in Fitnessstudios sowie bei sonstigen Sportanbietern jeder Art bis auf Widerruf stillzulegen. Einzige Ausnahme: Ärztlich verordneter Rehasport für Personen ohne Infektzeichen, die nach der jeweilis aktuellen Definition des Robert-Koch-Instituts keiner Risikogruppe angehören. Die entsprechende rechtliche Grundlage nach § 28 Infektionsschutzgesetz (Allgemeinverfügung) wird unverzüglich nachgereicht.“

Mail an alle Vereinsmitglieder:

(Der folgende Text wurde am Freitag, 13. März um 15 Uhr per Mail an alle Vereinsmitglieder verschickt. Wer die Mail nicht erhalten hat (auch nicht im Spam), bitte melden, eventuell fehlt uns die Mailadresse oder wir haben veraltete Daten.)

Am Freitag Mittag wurde in der Landespressekonferenz verkündet, dass in Baden-Württemberg die Schulen und Kindergärten ab Dienstag bis zum Ende der Osterferien geschlossen werden. Zudem wurde gefordert, dass jede*r die sozialen Kontakte um 50% reduzieren müsse. Damit soll Zeit gewonnen werden und die Ausbreitung des Virus verlangsamt werden.

Wir als Vorstand haben uns nun nach eingehenden Diskussionen und auf Basis dieser Anweisungen dazu entschlossen, den Ruderbetrieb ab Samstag, 14. März bis zum Ende der Osterferien auszusetzen. Wir handeln dabei rein präventiv. Und wir sind uns bewusst, dass dies eine einschneidende Maßnahme für alle ist, sehen aber keine andere Möglichkeit, unserer Fürsorgepflicht für alle unsere Mitglieder zu entsprechen.

Das bedeutet: Ab heute 0 Uhr dürfen weder das Bootsmaterial, noch das Bootshaus noch der Kraftraum genutzt werden. Auch das Trainingslager findet nicht statt.

Wir haben uns darüber hinaus entschlossen, alle Veranstaltungen dernächsten Zeit abzusagen. Das betrifft die ordentliche Mitgliederversammlung am 30. März 2020, den Aktionstag am 4. April und das Anrudern am 5. April. Sobald sich die Lage entspannt hat, werden wir die ordentliche Mitgliederversammlung nachholen. Ob die geplante Mitgliederversammlung zu Jahresabschluss 2019 und Wirtschaftsplan 2020 am 25. Mai stattfinden kann, entscheiden wir zu gegebener Zeit.

Wir treffen diese Entscheidungen nicht leichten Herzens, das kann ich Euch versichern!

Sobald die Situation neu zu bewerten ist, informieren wir Euch umgehend per Mail und über die Homepage.

Fragen? Dann meldet Euch bei uns,  ed.9981grtsnull@ofni

Vielen Dank und bleibt gesund!

Für den Vorstand der Stuttgarter RG
Katharina Doedens
Referentin Öffentlichkeitsarbeit