2. April 2017

Stuttgarter Stadtachter

Das Stuttgarter Derby zwischen den Achtermannschaften aus Untertürkheim und Hofen: Mit einem Vorsprung von 15 Sekunden konnte wieder einmal die Crew um Schlagmann Benny die Langstrecke für sich entscheiden, der 20. Sieg (und der 13. in Folge) für die Blauen von der Inselstraße. Auf der Sprintstrecke war es deutlich knapper, beide Boote konnten nicht die Ideallinie fahren und am Ende lagen zwischen den beiden Booten nur zwei Zehntelsekunden – zugunsten des RG-Achters!

Beim Rennen der Firmenachter wollte die Mannschaft der SG Stern den 2-Sekunden-Vorsprung auf Bosch aus dem Vorjahr ausbauen und das ist ihnen gelungen: 11 Sekunden lagen zwischen dem Daimler- und dem Bosch-Boot. Im Sprintrennen reichte es, wie im letzten Jahr, wieder nicht, hier musste sich die Firmencrew aus Untertürkheim den Boschlern geschlagen geben.

Die Rennen der Masters und Junioren fanden ohne RG-Beteiligung statt, Frauenboote waren dieses Jahr wegen Terminkollisionen nicht gemeldet.

Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften!

Fotos von Peter Roller gibt es hier:  http://fotos.rudern-in-stuttgart.de/2017/stadtachter/

Mehr Fotos und das offizielle Rennergebnis gibt es hier: https://www.stuttgart-cannstatter-ruderclub.de/vereinsleben/berichte/regatta/detail/neuigkeiten/detail/News/ergebnisse-zum-31-stuttgarter-stadtachter.html