22./23. Juli 2017

Titelverteidigung für Moritz und Simon bei der DHM in Brandenburg/Havel

Am 23. und 24. September fanden die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Rudern in Brandenburg an der Havel statt. Die Meisterschaftsrennen wurden über eine Streckenlänge von 1000 Metern auf der Regattastrecke auf dem Beetzsee ausgetragen. Für die Universität Stuttgart waren dieses Jahr Simon Kramm und Moritz Korthals am Start.

Aufgrund eines fehlenden Ausrichters fanden die Meisterschaften nicht wie gewohnt im Sommer, sondern vergangenes Wochenende im Herbst statt. Durch den ungewohnten Termin waren die Meldefelder in manchen Bootsklassen nicht so voll wie im Vorjahr. Am Samstag stand für die Stuttgarter zunächst das Rennen in ihrer favorisierten Bootsklasse an: Dem Zweier ohne Steuermann. Hier gingen die Beiden als Titelverteideiger an den Start und konnten ihren Erfolg aus dem Vorjahr wiederholen. Damit lösten sie auch das Ticket für die Teilnahme an den European Universitiy Games (EUG) 2018 in Coimbra, Portugal. Der Sieg und die Qualifikation wurden nach der Siegerehrung am Abend gebührend gefeiert.

Am Sonntag starteten die Stuttgarter zusätzlich im Doppelzweier. Hier erruderten sie den zweiten Platz, hinter einem starken Team von der Uni Hannover.
Alles in allem ein sehr erfolgreiches Wochenende für das kleine Team der Universität Stuttgart. Nächstes Jahr ist das Ziel, wieder mit einer größeren Truppe anzutreten.

Moritz Korthals