15. - 17. April

Deutsche Kleinbootmeisterschaften: Zweite Standortbestimmung zu Beginn der Saison

Zwei Wochen nach dem Langstreckentest in Leipzig stand am vergangenen Wochenenende ein weiterer Pflichttermin für unsere Top-Ruderer an: Die Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Köln. Auf der Strecke von 2000 Metern gilt es hier, sich im Einer oder Zweier-ohne für die Mannschaftsbildung zu empfehlen.

In Abwesenheit des Frauenachters und der A-Nationalmannschaft des leichten Männer-Zweier-ohnes bzw. Vierer-ohnes und des Frauen-Zweier-ohnes, die beim zeitgleich in Varese stattfindenden Weltcup an den Start gingen, holten die vier Athleten von der Stuttgarter RG folgende Plätze:

Patrik Möller und Simon Kramm erreichten im leichten Zweier-ohne den 5. Platz im A-Finale, Florian Roller ruderte im leichten Einer im C-Finale auf Platz 2, Svenja Leemhuis und ihre Partnerin Meike Dütsch aus Ulm kamen im Zweier-ohne im B-Finale auf Platz 6.

Die Stuttgarter RG drückt Euch allen die Daumen für die Mannschaftsbildung 2016!

Weitere Fotos gibt es auf der Seite von Peter Roller.

Patrik Möllerke und Simon Kramm - Foto: DRV/Derlien

Patrik Möllerke und Simon Kramm – Foto: DRV/Derlien