21./22. Oktober 2017

Stuttgarter Ruderer – Teil des erfolgreichsten Teams beim Ländervergleichskampf

Auf meinen vermutlich letzten Ländervergleichskampf in Schierstein habe ich mich gefreut, auch wenn die Abfahrtszeit am Samstag schon um 6:30 Uhr war. Mitstreiter aus unserem Verein waren Loris, Roman, Morten, Jannik, Aylin, Emilia, Lilly und Sandra. Als Vereinsboote am Samstag stellten wir einen Vierer, zwei Zweier und drei Einer im B-Juniorinnenbereich. Alle Einer gewannen und auch der Zweier mit Lilly und mir konnte als erster über die Ziellinie fahren. Gute Voraussetzungen für die Württembergischen Mannschaftsboote am nächsten Tag. Im Kinderbereich kamen wir sogar auf fünf Einer, dazu zwei Doppelzweier. Roman und Loris gewannen ihren Zweier und Jannik und Roman waren im Einer erfolgreich.

Für das Team Württemberg ging es dann am verregneten und kalten Sonntag in Doppelvierern und Achtern an den Start. Ich durfte in zwei Achtern und einem Juniorinnenvierer starten. Ein besonderer Sieg war der im Mix-Achter. Gemeinsam mit Sandra und natürlich 7 anderen Ruderern konnten wir uns in einem knappen Rennen gegen Rheinland-Pfalz durchsetzen. Aylin, die im Mädchenachter saß, konnte ebenfalls gewinnen. Mit dem Gesamtsieg für Baden-Württemberg ging ein anstrengendes, aber erfolgreiches Wochenende zu Ende.

Lena Radke