17.-19. April 2015

Platz 4 für Florian Roller bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften

Florian Roller belegt im SM 2- A LG  Platz 4 im A-Finale bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften in Brandenburg!
In seinem ersten Rennen im Riemenboot über die olympische Distanz von 2000m und zugleich in seinem ersten Senior-A-Jahr verpasst Florian Roller mit seinem Partner Tobias Schad (Mühlheimer RV) zwar eine Medaille, liefert mit Platz 4 dennoch eine überragende Leistung. Den beiden Ruderern gelang es auf Anhieb, die zu den Favoriten des DRV bei den Leichtgewichten im Riemen zählendenden Ruderer Arnold/Peschel und die Brüder Schömann-Fink hinter sich zu lassen und in das B-Finale zu verweisen. Die Leistung ist um so beachtlicher, wenn man weiss, dass die beiden erst seit wenigen Wochen zusammen im Zweier-ohne rudern.
Gold ging an den Zweier mit Joanthan Koch und Lars Wichert (Rgm. RC ‚Allemannia‘ Hamburg / Frankfurter RG Germania), Silber an Lucas Schäfer und Alexander Diedrich (Rgm. RuS Steinmühle / RG Treis-Karden), Bronze an Jonas Kilthau und Sven Keßler (Frankfurter Rudergesellschaft ‚Germania‘).
Rang
Bahn
StNr
Boot/Mannschaft
500 m
1000 m
1500 m
2000 m
1 4 15
Rgm. RC ‚Allemannia‘ Hamburg / Frankfurter RG Germania
Jonathan Koch, Lars Wichert
1:38.58 (1) 3:20.52 (1) 5:03.69 (1) 6:44.55 (1)
2 5 6
Rgm. RuS Steinmühle / RG Treis-Karden
Lucas Schäfer, Alexander Diedrich
1:39.79 (3)
+1.21
3:22.72 (2)
+2.20
5:05.87 (2)
+2.18
6:46.45 (2)
+1.90
3 7 2
Frankfurter Rudergesellschaft ‚Germania‘ 1869
Jonas Kilthau, Sven Keßler
1:40.66 (4)
+2.08
3:24.12 (3)
+3.60
5:07.29 (3)
+3.60
6:48.06 (3)
+3.51
4 2 17
Rgm. Stuttgarter RG / Mühlheimer RV
Florian Roller, Tobias Schad
1:39.12 (2)
+0.54
3:24.21 (4)
+3.69
5:11.00 (4)
+7.31
6:50.47 (4)
+5.92
5 3 1
Rgm. Duisburger RV / RV Saarbrücken
Stefan Wallat, Tobias Franzmann
1:41.46 (5)
+2.88
3:25.80 (5)
+5.28
5:11.31 (5)
+7.62
6:52.11 (5)
+7.56
6 6 14
Ruder-Club ‚Allemannia von 1866‘ 1
Torben Neumann, Can Temel
1:42.09 (6)
+3.51
3:27.00 (6)
+6.48
5:15.32 (6)
+11.63
6:53.92 (6)
+9.37
Svenja Leemhuis hatte in den Vorentscheidungen zum SF 2- A das D-Finale (Plätze 19-24) erreicht und belegt hier Platz 2.
Patrik Möllerke erreichte im im SM 1x A LG das F-Finale und fuhr hier auf Platz 2.
Die Deutschen Meisterschaften im Kleinboot sind zugleich Qualifikationswettbewerb für die Nationalmannschaft 2015. Die hier erzielten Platzierungen sind ein Kriterium für die Nominierung und Teambildung in dieser Saison.