Neue AG mit dem Geschwister-Scholl Gymnasium: 30 Jugendliche am Super Tuesday!

eingang 30 Jugendliche machten den Start zur Ruder AG des Geschwister – Scholl – Gymnasiums zu einer echten organisatorischen Herausforderung. Die Schüler der 6.ten und 7ten Klassen überfluteten das Ruderhaus und wollten natürlich alle beim ersten Mal gleich auf’s Wasser. Nachdem wir unseren lange nicht mehr genutzten „Giftvierer“ aus schwindeleregenden Bootslagerhöhen auf die Böcke balancierten, standen uns vier Gig-Vierer und ein C-Dreier zur Bewältigung der AG-Kids zur Verfügung. Ganz herzlichen Dank an Stefan Ballnus, Felix und Lisa Berner sowie Tobias Schaber, die es zusammen mit Claudia Meier schafften, daß tatsächlich jeder ins Boot kam. Auch das Wetter spielte mit. Kein Regentropfen störte diese eindrucksvolle Premiere. Es war interessant zu sehen, wie der Respekt der am Steg noch feixenden Schüler für ihre Mitschüler stieg, nachdem sie selbst im Boot gegen die Tücke des Objekts kämpften. Aber aufgegeben hat keiner – alle kämpften sich durch. Auch wenn es gegen die Strömung nicht einfach war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.