Unser langjähriges Mitglied Hartmut Schneider ist verstorben

Unser langjähriges Mitglied und WM-Teilnehmer von 1975 Hartmut Schneider (* 2. Juli 1953) ist am 11. April 2015 bei einem schweren Autounfall tödlich verunglückt.

Porträt von unserem langjährigen Mitglied Hartmut Schneider - er verstarb am 11. April 2015

Hartmut Schneider

Hartmut Schneider wurde am 12. Mai 2015 in der Lübecker Bucht zwischen Travemünde und Grömitz auf See bestattet. Auf seiner letzten Fahrt haben ihn auch Mitglieder, Freunde und Weggefährten der Stuttgarter Rudergesellschaft begleitet.

Elektronische Beileidsbekundungen können unter http://gemeinsam-trauern.dabringhaus.de/Begleiten/hartmut-schneider/Kerzen hinterlassen werden.

Traueranzeige von Hartmut Schneider

Traueranzeige

 

Sportliche Erfolge von Hartmut Schneider

Zu seinen größten sportlichen Erfolgen gehörte die Teilnahme an der Ruderweltmeisterschaft 1975 in Nottingham zusammen mit unserem Mitglied Thomas Weber im Männerdoppelvierer. Sie erreichten damals zusammen den siebten Platz.

Neben seiner Passion fürs Rudern war Hartmut Schneider leidenschaftlicher Porsche-Fan. Vor Beginn seiner Altersteilzeit war er u. A. als Betriebsratsvorsitzender bei der Porsche Deutschland GmbH tätig. In seiner Freizeit sammelte er historische Porsche-Traktoren, engagierte sich im PORSCHE-DIESEL Club Europa e.V. und fuhr wenn es sein musste auch mit dem Porsche-Trecker über die Alpen.