27./28. April 2019: Oberrheinische Frühregatta Mannheim

Am Wochenende war die Mannheimer Regatta. Morgens war die Kinderlangstrecke. Aus unserem Verein ist Amadeus gestartet und hat gewonnen. Gegen Mittag kamen dann auch alle B-Junioren dazu. Die Rennen liefen gut, aber plötzlich wurde das Wetter sehr schlecht und es hat stark geregnet und gehagelt. Wir haben uns alle im Auto verkrochen. Schnell wurde das…Weiterlesen27./28. April 2019: Oberrheinische Frühregatta Mannheim

7. April 2019: Stuttgarter Stadtachter

Mit insgesamt fünf Achtern und zwei Doppelvierern war die RG beim diesjährigen Stadtachter vertreten und konnte reichlich Siege einfahren. Eine tolle Veranstaltung – vielen Dank an unseren Nachbarclub für die Organisation! Weiterlesen7. April 2019: Stuttgarter Stadtachter

Ergocup Ludwigshafen: Lena knackt die WM-Norm

Mit acht Sportlern nahm die Stuttgarter RG in diesem Jahr am Ergo-Cup Rhein-Neckar in Ludwigshafen erfolgreich teil. Den ersten Sieg für den Verein errang Lena Radke in ihrem ersten Jahr bei den A-Juniorinnen über die 2000-Meter-Distanz. Sie gewann nicht nur deutlich vor der Konkurrenz, sondern unterbot mit ihrer Zeit von 7:17,3 die WM-Norm. Über die…WeiterlesenErgocup Ludwigshafen: Lena knackt die WM-Norm

Sieg für Baden-Württemberg beim Ländervergleichskampf

Am Freitag den 12. Oktober haben wir uns alle schon um 15:30 Uhr an der RG getroffen und sind mit drei Autos nach Hanau zum Ländervergleichskampf gefahren. Wir haben uns schon alle total auf das Wochenende gefreut und in allen Autos war schon richtig gute Stimmung. Nach ca. drei Stunden Fahrt sind wir dann in…WeiterlesenSieg für Baden-Württemberg beim Ländervergleichskampf

Florians Doppelvierer gewinnt WM-Vorlauf

Der deutsche Leichtgewichtsdoppelvierer mit Florian Roller von der Stuttgarter RG hat seine Medaillenambitionen auf der WM in Plovdiv (Bulgarien) unterstrichen. Florians Team konnte sich vom Start weg an die Spitze des Feldes setzen. Mit seinen Teamkameraden Moritz Moos (Mainz), Max Röger (Berlin) und Joachim Agne (Würzburg) gelang es Florian, über die 2000m Strecke den Vorsprung kontinuierlich…WeiterlesenFlorians Doppelvierer gewinnt WM-Vorlauf

Florian auf der WM – Vorbericht

Bei der Ruder-Weltmeisterschaft in Plovdiv, Bulgarien vom 9.-16. September tritt Florian Roller mit dem Deutschen Leichtgewichts-Doppelvierer (LM4x) an. Der Welt-Ruderverband FISA hat nun das offizielle Meldeergebnis zur Ruder-Weltmeisterschaft bekanntgegeben. 62 Nation treten an, um die Medaillen in 20 Weltmeisterschaftsrennen zu gewinnen. Im Leichtgewichts-Doppelvierer, treten elf Nationen an, neben dem Boot aus Deutschland sind dies Algerien,…WeiterlesenFlorian auf der WM – Vorbericht

Sieg im B-Finale

Noch nachzureichen ist das Abschneiden von Emil Schmidberger im Doppelvierer bei der U23-EM in Brest, Weißrussland am vergangenen Wochenende. Nach einem dritten Platz im Vorlauf mussten die vier Jungs in den Hoffnungslauf, in dem sie bis 1500m an den führenden Russen dranbleiben konnte. Dann schob sich allerdings das Boot der Gastgeber vorbei und es blieb…WeiterlesenSieg im B-Finale

Siebenmal Landesmeister!

 WeiterlesenSiebenmal Landesmeister!

Vizemeister in Portugal!

Die European Universities Games (EUG) sind ein Multisportevent für Studierende aus ganz Europa, welches alle zwei Jahre ausgerichtet wird. Dieses Mal fanden die Games vom 15. bis zum 28. Juli in Coimbra, Portugal statt. Mit 13 Sportarten und ca. 4000 Teilnehmern von 291 verschiedenen Universitäten war es das bis heute größte Multisportevent in Portugal. Dieses…WeiterlesenVizemeister in Portugal!

Weltcup-Gold für Florian!

Nach Silber in Linz stand der leichte Männer-Doppelvierer am Wochenende ganz oben auf dem Podium in Luzern. Florian Roller (Stuttgarter Rudergesellschaft von 1899 e.V.), Moritz Moos (Mainzer Ruder-Verein von 1878 e.V.), Max Röger (Rudergesellschaft Wiking Berlin e.V.) und Joachim Agne (Akademischer Ruderclub Würzburg e.V.) mussten sich in einem spannenden Endspurt gegen die Dänen behaupten –…WeiterlesenWeltcup-Gold für Florian!