Fördergruppen-Wettkampf in Cannstatt – Fördergruppe Stuttgart siegt im Mädchen-Vierer

Wie schon in den letzten beiden Jahren wurde auch dieses Jahr der Wettkampf der fünf baden -württembergischen Fördergruppen anläßlich des Stuttgarter Stadtachters ausgetragen. Fördergruppenleiterin Claudia Meier hatte sowohl einen Mädchen- als auch einen Jungenvierer ins Rennen geschickt. Nur in der Klasse der Mixed-Vierer war die Fördergruppe Stuttgart diesmal nicht vertreten. Die Mädchen holten sich mit…WeiterlesenFördergruppen-Wettkampf in Cannstatt – Fördergruppe Stuttgart siegt im Mädchen-Vierer

Nachwuchs-Camp im Bootshaus

10 Jugendliche der C-Juniorenjahrgänge 92 u. jünger kamen, sahen und siegten. Zum Beispiel im Kickerturnier oder im Geschicklichkeitswettbewerb oder einfach nur im Kampf mit dem feuchten Element. Zwar balancierte nicht jeder den schmalen Einer siegreich über den Inselbadkanal, aber Spaß hatten sie alle. Claudia Meier (Bild) war die Chefin im Talentschuppen bzw. -zelt, denn untergebracht…WeiterlesenNachwuchs-Camp im Bootshaus

Girls wanna have fun! Die Mädels vom Wirtemberg-Gymnasium haben Spaß beim Ergometertraining!

Als die  Ruder-AG des Wirtemberg – Gymnasiums mit Schülern und Schülerinnen der 6er und 7er Klassen im September losging, war es auf dem Neckar noch warm und sonnig. Jetzt im Winter sieht das anders aus. Es heißt zwar: „Nur die Harten kommen in den Garten“ – aber bei Treibholz und lausigen vier oder fünf Grad…WeiterlesenGirls wanna have fun! Die Mädels vom Wirtemberg-Gymnasium haben Spaß beim Ergometertraining!

2. Stuttgarter Talentsichtung im Bootshaus

18 Jugendliche der Jahrgänge 90-93 der beiden Stuttgarter Vereine trafen sich im Bootshaus der Stuttgarter RG zur zweiten Talentsichtungsmaßnahme im Rahmen der Stuttgarter Talentförderung. In der Mehrheit handelte es sich um Jugendliche, die bei der ersten Maßnahme im März noch nicht dabei sein konnten bzw. erst dieses Jahr mit dem Rudern begonnen hatten. Die Maßnahme…Weiterlesen2. Stuttgarter Talentsichtung im Bootshaus

Neue AG mit dem Geschwister-Scholl Gymnasium: 30 Jugendliche am Super Tuesday!

 30 Jugendliche machten den Start zur Ruder AG des Geschwister – Scholl – Gymnasiums zu einer echten organisatorischen Herausforderung. Die Schüler der 6.ten und 7ten Klassen überfluteten das Ruderhaus und wollten natürlich alle beim ersten Mal gleich auf’s Wasser. Nachdem wir unseren lange nicht mehr genutzten „Giftvierer“ aus schwindeleregenden Bootslagerhöhen auf die Böcke balancierten, standen…WeiterlesenNeue AG mit dem Geschwister-Scholl Gymnasium: 30 Jugendliche am Super Tuesday!

Sie kamen, sahen und ruderten

Knapp 30 Jugendliche der Jahrgänge 1990-93 kamen am 13. März zum Talentsichtungs-Lehrgang in die Stuttgarter RG. Die C-Junioren aus den beiden Stuttgarter Rudervereinen absolvierten im Rahmen des Projekts „Stuttgarter Talentsichtung und -förderung“ ein straffes Programm, das als Kernstück einen Testlauf über ca. 3km und eine Ergometerbelastung über 500m enthielt. Daneben wurden natürlich je nach  Ausbildungsstand…WeiterlesenSie kamen, sahen und ruderten

Es geht weiter!

  Das Programm „Talentsichtung und -förderung“ der Stadt Stuttgart wird fortgesetzt! Die Politik hat entschieden! Auch die Stuttgarter Rudervereine werden weiter gefördert. Wir können also unsere Konzeption mithilfe der bereitgestellten Mittel umsetzen. Allerdings sind im zeitlichen Ablauf aufgrund von Terminüberschreitungen Änderungen nötig, da am 3. April in Radolfzell ein Fördergruppenwettbewerb des Landesruderverbands angesetzt ist, bei…WeiterlesenEs geht weiter!

Jetzt ist die Politik am Zug!

Das Programm „Talentsichtung und -förderung“ der Stadt Stuttgart, das seit mehreren Jahren läuft und ursprünglich im Zuge der Olympiabewerbung initiiert wurde, droht den Sparplänen der Stadt zum Opfer zu fallen. In diesen Tagen wird über die Fortführung des Programms beraten. Auch die beiden Stuttgarter Rudervereine sind Programmteilnehmer und würden unter den Folgen eines Sparkurses leiden,…WeiterlesenJetzt ist die Politik am Zug!

Reinfall

Was ist ein Krebs? Ein Krebs als Schalentier kann entsprechend zubereitet gut munden. Ein Spitzenkoch macht aus einem Krebs eine kulinarische Köstlichkeit. Unserem Spitzenkoch, Sebastian Koch, mochte sein Krebs überhaupt nicht munden. Denn: Ein Krebs im Rudern bedeutet das Hängenbleiben mit dem Ruderblatt im Wasser während der Fahrt. In den meisten Fällen – so auch…WeiterlesenReinfall

Einer-Experiment

AG heißt ab jetzt „Achtung Gefahr“. Im Kanal sind Singles unterwegs. Jawohl – unverheiratet sind sie alle, die Schüler der Klassen 6 und 7 des Wirtemberg-Gymnasiums. Aber wir meinen hier nicht den Ehestand, sondern den englischen Begriff für den Rudereiner: single sculls. Nachdem die Ruder-AGler seit Ende September bisher nur im breiten Vierer-Wanderruderboot ausgebildet wurden,…WeiterlesenEiner-Experiment